Software

Software zur Bewertung des Makrozoobenthos gemäß Perlodes

Zur Bewertung der ökologischen Qualität von Fließgewässern anhand der Qualitätskomponente Makrozoobenthos steht das Bewertungssystem Perlodes zur Verfügung.

Zur Berechnung wir das Online-Tool empfohlen. Alternativ kann auch die Desktop-Software ASTERICS (=AQEM/STAR Ecological River Classification) (Version 4.04) verwendet werden. Mit Ausnahme von Gewässertyp 5 sind die Berechnungen zwischen der Online-Version und der Desktop-Software identisch

NEU seit 2019!!! In der LAWA ist beschlossen worden, für den Gewässertyp 5 den Core-Metric "% Hyporhithral" nicht mehr zu berücksichtigen. In der Online-Version ist dies bereits umgesetzt. Für Proben des MZB-Typs 5, die mit der Desktop-Software berechnet werden, ist in diesem Fall eine nachträgliche, manuelle Herausrechnung des Core Metrics HR% erforderlich. Vorgehensweise bei NWB: Mittelwert aus den Scores der Core Metrics Faunaindex, Faunaindex, Rheoindex, EPT% (Anmerkung: Faunaindex muss wegen 50%-iger Gewichtung zweifach in die Berechnung eingehen). Vorgehensweise bei HMWB: Mittelwert aus den Scores der Core Metrics Faunaindex (dreifach), Rheoindex, Epirhithral%, EPT%.

Mit der Desktop-Software ASTERICS können neben den deutschen Fließgewässertypen eine Reihe von weiteren Fließgewässertypen auch anderer Staaten, z. B. Griechenland, Italien, Niederlande, Österreich usw. anhand der Qualitätskomponente Makrozoobenthos bewertet werden.

Die Desktop-Software läuft auf Windows Systemen bis Version 7 (auf Win10 eventuell mit Einschränkungen). Zukünftig wird die Desktopversion technisch nicht mehr unterstützt.

Für Deutschland ist das zur Umsetzung der WRRL entwickelte Makrozoobenthos-Bewertungsverfahren Perlodes für die natürlichen Fließgewässer (NWB) und erheblich veränderten Fließgewässer (HMWB) implementiert.

Der Datenimport erfolgt üblicherweise über standardisierte Makrozoobenthos-Artenlisten im MS Excel-Format gemäß folgenden Vorgaben:

  • Spalte A: Schlüsselcode (ID_ART oder DINNo)
  • Spalte B: TAXON_NAME
  • Spalte C: Probestellen mit Ind/m²

 

 

Für die typspezifische Bewertung stehen 31 qualitätskomponentenspezifische Typen zur Auswahl.

 

 

 

 

 

ASTERICS berechnet aus einer Makrozoobenthos-Taxaliste folgende Bewertungen und Metrics:

  • Gesamtbewertung in Form der Ökologischen Zustandsklasse
  • Teilbewertungen der drei Module Saprobie,
  • Core-Metrics der drei Teilmodule und deren BewertungenAllgemeine Degradation und Versauerung
 
  • eine große Zahl zusätzlicher Metrics, die zur Interpretation der Bewertungsergebnisse herangezogen werden können

Die Bewertungsergebnisse können anschließend exportiert werden, z. B. im Excel-Format.

Software zur Bewertung der Marschengewässer 

Für die automatisierte Bewertung im Zustand bzw. Potenzial gemäß TOM-Indexsteht jeweils ein (vorläufiges) Excel-basiertes Tool zur Verfügung.


top