Qualitätskomponentenspezifische Typologie

Von den für die WRRL relevanten fünf deutschen Nordsee-Küstengewässertypen werden gemäß NLWKN (2010) aktuell die vier Typen

  • N1: euhalines offenes Küstengewässer und
  • N2: euhalines Wattenmeer
  • N3: polyhalines offenes Küstengewässer und
  • N4: polyhalines Wattenmeer

anhand der Qualitätskomponente Phytoplankton bewertet.

Gemäß Oberflächengewässerverordnung (OGewV 2016) sind für die Typen N1 und N2 verbindliche Grenzwerte für die Grenze sehr guter/guter Zustand und guter/mäßiger Zustand festgelegt.